Vernetzte Gesundheit verschoben auf
den 19. und 20. August 2020 | media docks in Lübeck

Auch der Kongress vernetzte Gesundheit bleibt von der aktuellen Coronawelle nicht verschont! Um die Sicherheit der Teilnehmer und Teilnehmerinnen zu gewährleisten, wird der Kongress vom März 2020 in den August 2020 verlegt. Format und Programm sollen dabei soweit möglich unverändert bleiben.

Weiterführende und detaillierte Informationen lassen wir Ihnen schnellstmöglich zukommen. Vielen Dank für Ihr Verständnis und bei weiteren Fragen, stehen wir selbstverständlich weiterhin zur Verfügung.

 JETZT
REGISTRIEREN!

Hier klicken.

Veranstaltungsort

media docks
Willy-Brandt-Allee 31
23554 Lübeck

Programm

Hier finden Sie das aktuelle
Programm.

Zertifizierung

Die Veranstaltung wurde von der Ärztekammer Schleswig-Holstein anerkannt
und mit 12 Punkten | Kategorie B bewertet.

Grußwort

Sehr geehrte Damen und Herren,

erfordern komplexe Probleme immer auch komplexe Lösungen? Oder können bestehende und sich abzeichnende Versorgungsprobleme vielleicht manchmal auch ganz einfach gelöst werden? Über solche Fragen möchte ich mit Ihnen am 25. und 26. März auf dem 11. Kongress „Vernetzte Gesundheit“ in den media docks Lübeck diskutieren.

Eines der wohl komplexesten Phänomene des deutschen Gesundheitssystems ist die Aufteilung in verschiedene Sektoren. Die Frage, ob und wie die Trennung zwischen ambulanter, präklinischer und stationärer, allgemeiner und fachärztlicher sowie ärztlicher und pflegerischer Versorgung überwunden werden kann, wird sicherlich eine zentrale Bedeutung auf dem Kongress haben.

Durch die Nutzung telemedizinischer Angebote sollen Ärztinnen und Ärzte mehr Freiräume für die Behandlung der Patientinnen und Patienten erhalten. Können mit digitalen Anwendungen aber auch wirksam Sektoren verbunden werden? Oder führt fehlende Interoperabilität zu noch mehr Unübersichtlichkeit?

Die medizinische Versorgung der Bevölkerung in qualitativ hochwertiger Form stellt das Flächenland Schleswig-Holstein vor große Herausforderungen. Dafür brauchen wir gute Lösungen. Wir möchten daher mit Ihnen ins Gespräch kommen, um mehr darüber zu erfahren, welche Erwartungen Sie an die zukünftige medizinische Versorgung haben.

Ich freue mich, Sie am 25. und 26. März in Lübeck begrüßen zu dürfen.

Ihr


Dr. Heiner Garg
Gesundheitsminister des Landes Schleswig-Holstein